Burn-Out

Ursa­chen kör­per­li­cher und phy­si­scher Abge­schla­gen­heit behe­ben

Kör­per­li­che und phy­si­sche Abge­schla­gen­heit, pri­vat u. beruf­lich. Ursa­chen erfah­ren und behe­ben

 

Die Bedeu­tung von Burn Out nimmt kon­stant zu und trifft auch Per­so­nen unter 30. Frau­en und Män­ner sich glei­cher­ma­ßen betrof­fen. Die Ver­mei­dung von Burn Out wird durch die Erläu­te­rung beson­de­rer Aspek­te ver­mit­telt, die nicht auto­ma­tisch bei Burn Out ver­mu­tet wer­den.

Prag­ma­ti­sche Vor­ge­hens­wei­sen wer­den intel­lek­tu­ell und emo­tio­nal so ver­in­ner­licht, dass eine Umset­zung erfol­gen kann. Eini­ge Schwer­punk­te der Aus­bil­dung, die ein­ge­übt wer­den, sind:

  • Opti­mie­rung der per­sön­li­che Betrach­tung-ohne Rück­sicht auf sub­jek­ti­ve Mei­nung
  • Ler­nen unver­mu­te­te Aspek­te umzu­set­zen
  • Bes­se­re Beherr­schung von Belas­tun­gen pri­vat und beruf­lich
  • Ler­nen, Wunsch­vor­stel­lun­gen neu­tral zu betrach­ten und zur Mach­bar­keit zu gestal­ten

Semi­nar­ge­bühr: EUR 1.500 (Semi­nardau­er: 5 Tage)

 ANMELDEN

Hin­weis: Die Teil­nah­me an einem Inten­siv­kurs ist Vor­aus­set­zung für den Besuch aller Auf­bau­kur­se und/oder Spe­zi­al-Semi­na­re.

Beruf und Beru­fung

mehr

Edel­gard Chris­ti­na Bau­mann

Kon­zen­tra­ti­on und Merk­fä­hig­keit

mehr